DREESCH

 

Unser Stadtteil

 

Der Dreesch, eine wunderbar zwischen Wäldern und Seen gelegene Plattenbausiedlung im Südosten von Schwerin, entstand in den 70-er Jahren, als durch die wachsende Industrie auch der Wohnungsbedarf stieg. Vor der Wende noch begehrtes Wohngebiet, mit um die 62.000 Einwohner 1989, hat die Siedlung nach der Wende in Eiltempo Einwohner und guten Ruf verloren und wurde zur sozialen Brennpunkt. Heute hat sich schon vieles geändert. Aus der Not heraus entstanden und entstehen immer wieder kreative Initiativen. Über Förderprogramme wie Soziale Stadt (Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf) haben sich Aussehen, Infrastruktur und Wohnumfeld zum Guten geändert. Andererseits werden wir auch heute noch mit vielen Problemen konfrontiert, wobei Arbeitslosigkeit und Kinderarmut nur zwei 'Begriffe' sind, die bei uns ganz konkrete Gesichter haben.

Der Dreesch umfasst heute die Stadtteile Großer Dreesch, Neu Zippendorf und Mueßer.